Preisträger Rostock 2017

 

Nicole Lena de Terry und Joachim Geibel

Hochschule für Musik und Tanz Köln

1. Preis

"Kölner Willkommenschor"

Der Kölner Willkommenschor wurde von Nicole Lena de Terry und Joachim Geibel im Sommer 2015 als persönliche Antwort auf aktuelle politische Geschehnisse gegründet: Ziel war es, einen Ort für KölnerInnen und Geflüchtete zu schaffen, der durch Musik eine Begegnung auf Augenhöhe ermöglicht. Durch ein maximal offenes, prozessorientiertes Probenkonzept vereint der Chor wöchentlich eine sehr heterogene Gruppe, mit und ohne musikalische Vorkenntnisse. Gemeinsam werden Popsongs, Volkslieder oder Neue Musik auch in Verbindung mit Tanz oder Bodypercussion musiziert.

www.koelnerwillkommenschor.de

info(at)koelner-willkommenschor(dot)de

Katharina Dohmen

Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

2. Preis

„Fühl‘ mal wie du klingst!“

Eine Initiative zur Entwicklung und Förderung gesangspädagogischer Angebote für Hörgeschädigte und Gehörlose

Stephanie Sonnenschein

Hochschule für Musik und Tanz Köln

3. Preis

"Oper für Jung und Alt" 

Das Projekt ermöglicht seit der Spielzeit 2013/14 Opernbesuche an der Kinderoper Köln, die sowohl von Menschen mit Demenz und ihren BegleiterInnen als auch von Kindern besucht werden. Neben der Anpassung der Rahmenbedingungen an die kognitiven und körperlichen Fähigkeiten ermöglicht das Projekt die intergenerative Begegnung. Als Einstimmung auf den Opernbesuch erhalten die BesucherInnen inszenierungsbezogenes Material und können den Opernbesuch in einem Nachbereitungsworkshop u.a. durch das Singen geeigneter Opernauszüge aufleben lassen. 

2016 wurde eine empirische Interviewstudie durchgeführt, die die vorliegenden Rahmenbedingungen hinterfragte, sowie die Motivation zum Opernbesuch als auch dessen Wirkung vor, während und nach den Vorstellungen erforschte. Einige dieser Ergebnisse wurden als Gelingensbedingungen in einer Handreichung zusammengefasst, welche anderen Opernhäusern den ersten Schritt in diese Form musikgeragogischer Arbeit erleichtern soll.

www.oper.koeln/de/oper-fuer-jung-und-alt

___________ Foto: Paul Leclaire

Clemens Thomas und Konstantin Dupelius

Hochschule für Musik Freiburg

Förderpreis

"NEUES ZEUG - Musik aus dem Jetzt für junge Entdecker"

Das Projekt möchte Musik aus dem Jetzt in den Instrumentalunterricht bringen – zum Entdecken, zur Konfrontation mit Unbekanntem und zur kreativen Auseinandersetzung. Seit September 2014 sind 21 neue Stücke für verschiedene Instrumente entstanden, geschrieben von Kompositionsstudierenden aus ganz Deutschland in Zusammenarbeit mit Musikpädagogik-Studierenden. Die neu entstandenen Stücke wurden im Instrumentalunterricht von etwa 50 Kinder und Jugendlichen praxiserprobt und anschließend, angereichert mit pädagogischem Begleitmaterial, online veröffentlicht.

www.neues-zeug.de

Trailer: youtu.be/iwqa6B6KHRI

Darstellung anpassen

Schriftgröße